© KARIN WOLFF MDL

Archiv

06.01.2017

Karin Wolff & Manfred Pentz: „Feuerwehr-Integrationspreis zu vergeben“

„Land Hessen startet Integrationskampagne Brandschutz“

„Wir möchten mehr Menschen mit Migrationshintergrund für unsere freiwilligen Feuerwehren begeistern, und es ist unser Ziel, dass die Feuerwehren überall auf Rückhalt und Vertrauen stoßen“, sagte die Landtagsabgeordnete Karin Wolff, und lobte die von Innenminister Peter Beuth gestartete „Integrationskampagne Brandschutz“.


21.12.2016

Filmreihen und Festivals zeigen: Hessen ist ein attraktiver Medienstandort - auch für den filmerischen Nachwuchs

Staatsminister Boris Rhein hat heute über die Förderung von Festivals und Filmreihen im kommenden Jahr informiert.Die zuständige Sprecherin und Mitglied im Arbeitskreis Wissenschaft und Kunst der CDU-Fraktion im Hessischen Landtag, Karin Wolff, gab dazu eine Erklärung ab.


14.12.2016

Neuregelung des Gaststättengesetzes nimmt vor allem Erfahrungen der Städte und Gemeinden mit dem bisherigen Gesetz auf

Der Hessische Landtag hat heute in Wiesbaden das neue Hessische Gaststättengesetz verabschiedet. Neben einer leichteren Anwendung der Bestimmungen durch die Verwaltung war Hauptziel der Überarbeitung, erneut eine Pflicht zur Bereitstellung von Sanitäranlagen einzuführen. Dies war einhelliger Wunsch von Städten und Gemeinden. Die zuständige Sprecherin der CDU-Fraktion und Mitglied im Wirtschaftsausschuss des Hessischen Landtages, Karin Wolff, erklärte dazu:


06.12.2016

Pentz/Wolff: "Hessen rüstet Einsatzkräfte zukunftsfähig aus"

Digitalfunk im Landkreis Darmstadt-Dieburg mit 223.615 Euro finanziert

Im Rahmen des Aufbaus eines bundesweiten Netzes für den Digitalfunk profitieren die Freiwilligen Feuerwehren im Landkreis von einer Förderung des Landes Hessen.


23.11.2016 | CDU Fraktion Hessen, Christoph Weirich, Pressesprecher

Wirksam gegen strafbare Hasskommentare im Internet vorgehen

Karin Wolff: "Wir dulden keine Hetze, gleich gegen wen sie gerichtet ist."

Zu der heutigen Plenardebatte zum Thema Hasskommentare im Internet erklärte die medienpolitische Sprecherin der hessischen CDU-Landtagsfraktion Karin Wolff:


15.11.2016

Karin Wolff: Berufliche und akademische Ausbildung haben für uns den gleichen Stellenwert

Stoppschilder zwischen den Ausbildungswegen in Hessen abbauen

Auf einer gemeinsamen Pressekonferenz von Hessens Wissenschaftsminister Boris Rhein mit Vertretern der Vereinigung der hessischen Unternehmerverbände (VhU), der Industrie und Handelskammer (IHK), des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) und den Hochschulen des Landes würde heute über den erfolgreichen Start des Modellversuchs für beruflich Qualifizierte informiert.


31.10.2016

Örtliche CDU-Landtagsabgeordnete machen auf Feuerwehr-Integrationspreis aufmerksam

Integrationskampagne Brandschutz gestartet

In einer gemeinsamen Pressemitteilung finden die Landtagsabgeordneten aus Darmstadt, Irmgard Klaff-Isselmann und Karin Wolff, sowie dem Landkreis Darmstadt-Dieburg, Manfred Pentz, lobende Worte für die von Innenminister Peter Beuth gestartete „Integrationskampagne Brandschutz“.


19.09.2016

Karin Wolff: Neuregelung des Gaststättengesetz nimmt vor allem Erfahrungen der Städte und Gemeinde mit dem bisherigen Gesetz auf

„Das Gaststättengewerbe in Hessen ist bunt und vielfältig: Über 13.000 gemeldete Unternehmen beschäftigen etwa 94.600 Menschen. Der von ihnen erwirtschaftete Umsatz liegt bei rund 3,2 Milliarden Euro. Hessen hat auch mit Blick auf diese wirtschaftliche Bedeutung 2012 den neuen Spielraum durch die Föderalismusreform genutzt und ein eigenes Hessisches Gaststättengesetz erlassen.


22.07.2016 | CDU Darmstadt

Karin Wolff: Darmstadt hat die Nase vorn

Zukunftsinvestitionen in Darmstadt mit Hilfe des Landes Hessen

"Darmstadt ist die bisher einzige Großstadt Hessens, die die Mittel aus dem Kommunalen Investitionsprogramm Hessens (KIP) vollständig abgerufen hat", so das Lob der CDU-Landtagsabgeordneten Karin Wolff für den Magistrat und Kämmerer Schellenberg.


10.07.2016 | CDU Fraktion Hessen, Christoph Weirich, Pressesprecher

Karin Wolff: Chancenland Hessen investiert weitere 17,7 Millionen Euro in Forschung

LOEWE-Programm ist Kernstück der Forschungsförderung in Hessen

„Ab dem kommenden Jahr werden wir mit weiteren 17,7 Millionen Euro äußerst überzeugende Forschungsprojekte in Hessen fördern. Damit investieren wir weiter in Forschung und Wissenschaft und legen die Grundlage für weiterhin gute Voraussetzungen für Wachstum, Wohlstand und Arbeitsplätze in unserem Land“, sagte die hochschulpolitische Sprecherin der CDU-Fraktion im Hessischen Landtag, Karin Wolff, anlässlich der heute von Wissenschaftsminister Boris Rhein vorgestellten vier neuen LOEWE-Forschungsschwerpunkte für die kommenden vier Kalenderjahre.



Nächste Seite

© KARIN WOLFF MDL | IMPRESSUM