© KARIN WOLFF MDL

Neuigkeiten

16.01.2018, 17:37 Uhr

Kontinuität für den Hessischen Landtag

Karin Wolff erneut zur Landtagskandidatin nominiert

Gestern Abend wurde in Darmstadt-Eberstadt die Kandidatin der CDU, Karin Wolff, für die Landtagswahl am 28.10.2018 von den Delegierten der CDU Darmstadt und der CDU Darmstadt-Dieburg mit mehr als 88 Prozent nominiert worden. Wolff kandidiert für den Wahlkreis 50, dieser repräsentiert den Süden von Darmstadt (die Heimstätte, Bessungen und Eberstadt), sowie die Gemeinden Modautal, Mühltal, Ober-Ramstadt und Roßdorf. Als Ersatzkandidat wurde Dr. Marco Penske aus Ober-Ramstadt nominiert.

"Mit Karin Wolff kandidiert wieder eine erfahrene Politikerin für den hessischen Landtag. Sie vertritt ihre Heimat Darmstadt und die Gemeinden Modautal, Mühltal, Ober-Ramstadt und Roßdorf auf hervorragende Art und Weise und wir freuen uns, mit ihr gemeinsam in den Wahlkampf zu ziehen", so Paul Wandrey, Kreisvorsitzender der CDU Darmstadt. Karin Wolff ist Mitglied im Hessischen Landtag seit 1995. Zudem war sie hessische Kultusministerin von 1999 bis 2008 und von 2003 bis 2008 stellvertretende Ministerpräsidentin des Landes Hessen.
Seit ihren frühen Jahren engagiert sich Karin Wolff in den verschiedensten Gremien der CDU und ist zusätzlich in vielen Stiftungen aktiv. Insbesondere das Engagement in evangelischen Gremien, Kuratorien und Arbeitsgruppen ist ihr ein großes Anliegen.

"Ich bedanke mich für das tolle Ergebnis und ich möchte mich weiterhin für die Menschen in meinem Wahlkreis einsetzen", so Wolff. "Wir haben in den 4 1/2 Jahren eine gute Regierungsarbeit geleistet, egal ob es in den Bereichen Bildung, Innovation oder Sicherheit ist. Mein Wunsch ist es, diese erfolgreich fortzuführen. "Natürlich gibt es auch für den Wahlkreis Herausforderungen, die konstruktiv weiterhin angegangen werden müssen. Neuer Wohnraum, die Erhaltung der kulturellen Angebote in Stadt und Kreis sowie die Entlastung der Verkehrssituation sind nur ein Teil der großen Themen“, so Wolff. Notwendigkeiten, die sich aus politischen und gesellschaftlichen Umständen ergäben, müssten strategisch angegangen werden. "Wir müssen uns um diese Themen kümmern, um gesellschaftlich weiterhin zusammen zu stehen."

Darmstadt und die Umgebung stünden gut da. Durch erfolgreiche Unternehmen und viele Start-Ups sei Darmstadt ein attraktiver Arbeitgeber. "Allerdings muss der Fokus noch intensiver auf der Digitalisierung und einem verstärkten Breitbandausbau liegen."
Wolff strebt einen engagierten und starken Wahlkampf an. Das Vertrauen der Wähler müsse man sich immer wieder aufs Neue verdienen.

Der Kreisverband CDU Darmstadt gratuliert Karin Wolff ganz herzlich und wünscht viel Erfolg während des Wahlkampfs.

© KARIN WOLFF MDL | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ | KONTAKT