© KARIN WOLFF MDL

Neuigkeiten

12.06.2018, 12:15 Uhr

Zu Gast bei den Roßdorfer CDU Frauen

Im Fokus des Gesprächs stand die Familienpolitik in Hessen

Foto Quelle: CDU Roßdorf

Im Fokus des Gesprächs stand die Familienpolitik in Hessen. Aktuell geht es um die finanzielle Entlastung der Familien um bis zu 5.000 Euro pro Kind durch die Beitragsbefreiung in den Kindertagesstätten für sechs Stunden pro Tag zum 1. August 2018. Die Kommunen können sofort mit der Antragstellung zum Erhalt der Landesmittel starten. Neben der finanziellen Entlastung von Familien ist aber auch eine qualitativ gute pädagogische Betreuung ein wichtiges Anliegen. Die Qualitätspauschale wird sukzessive angehoben, sodass diese von aktuell 100 Euro pro Kind und pro Jahr auf 300 Euro pro Kind im Jahr 2020 angehoben wird.

Die Kommunalfinanzen weisen eine positive Bilanz auf – im letzten Jahr erzielten hessische Landkreise, Städte und Gemeinden einen Überschuss von einer Milliarde Euro. Die Rekordhöhe des Kommunalen Finanzausgleichs und die eingeleiteten Konsolidierungsmaßnahmen wirken sich positiv auf die Kommunalhaushalte aus. Dennoch will die CDU die Schulden aus der Vergangenheit abbauen. Die Kommunen können ihre hohen Kassenkreditbestände von rund fünf Milliarden Euro auf die HESSENKASSE übertragen, die die Tilgung der Kredite übernimmt. Außerdem erhalten jene Kommunen – und hierzu zählt auch unsere Gemeinde Roßdorf - eine Investitionshilfe von 750.000 Euro, die auf Kassenkredite verzichtet haben.

Impulse der CDU sind Stärkung und Erhalt unserer beachtlichen Wirtschaftskraft, Förderung der mittelständigen Unternehmen, Digitalisierung – auch im Behördenbereich, um den administrativen Bereich kostenmäßig so gering wie möglich zu halten.

Die CDU Landtagsabgeordnete Karin Wolff: "Die Möglichkeiten der dualen Ausbildung – insbesondere hinsichtlich Flexibilität zwischen Lehrberuf, Handwerk und akademischer Laufbahn, sind weitreichend. Der Zusammenhalt in unserer Gesellschaft sollte gefördert werden, zum Beispiel durch ein freiwilliges soziales Jahr sowie durch Stärkung des Ehrenamtes.“


© KARIN WOLFF MDL | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ | KONTAKT