© KARIN WOLFF MDL

Archiv

31.10.2016

Örtliche CDU-Landtagsabgeordnete machen auf Feuerwehr-Integrationspreis aufmerksam

Integrationskampagne Brandschutz gestartet

In einer gemeinsamen Pressemitteilung finden die Landtagsabgeordneten aus Darmstadt, Irmgard Klaff-Isselmann und Karin Wolff, sowie dem Landkreis Darmstadt-Dieburg, Manfred Pentz, lobende Worte für die von Innenminister Peter Beuth gestartete „Integrationskampagne Brandschutz“.

So vergibt das Innenministerium erstmals einen Feuerwehr Integrationspreis. „Insgesamt gibt es Preisgelder in Höhe von 6.000 Euro zu gewinnen“, sagte Karin Wolff und rief die Feuerwehren in der Region auf, sich zu bewerben. „Ausgezeichnet werden Feuerwehren, die gute Integrationsprojekte durchgeführt haben“, so die CDU-Politikerin.

Darüber hinaus können sich Feuerwehrangehörige im Rahmen der Integrationskampagne in zwei aufeinander aufbauenden Seminaren speziell im Umgang mit Menschen mit Migrationshintergrund schulen lassen und damit „Interkulturelle Beraterinnen und Berater für Feuerwehren“ werden. „Das hilft den Feuerwehren nicht nur bei der Nachwuchsgewinnung, sondern ist auch wichtig im Einsatz“, betonte Manfred Pentz.

„Die Feuerwehren leisten hervorragende Arbeit und machen unsere Region sicherer. Und die Feuerwehrleute können sich auf die CDU und eine starke Förderung der Wehren in Land und Kommunen verlassen“, ergänzte Irmgard Klaff-Isselmann abschließend.

Bewerben kann sich jede Feuerwehr unter:
Hessisches Ministerium des Innern und für Sport
Referat V 5
Friedrich-Ebert-Allee 12
65187 Wiesbaden
oder integrationskampagne@hmdis.hessen.de

Ansprechpartnerin:
Doreen Wassermann 0611/353-1495
Bewerbungsschluss ist der 30. Dezember 2016

Informationen zu den Seminaren finden Sie auf der Seite des HMdIS:
https://feuerwehr.hessen.de/f%C3%BCr-feuerwehr/integrationspreis/neue-seminare-der-hlfs

© KARIN WOLFF MDL | IMPRESSUM